The YEAST Project

Im Juni 2018 lief unser Projekt YEAST 2.0 – nicht ohne „kleinere Zwischenfälle“ - aus.

Um die (trotzdem!) erfolgreiche Arbeit mit unseren schwedischen und schottischen Partner fortsetzen zu können, haben wir Fördermittel bis 2020 beantragt.

Nachdem unser Antrag bewilligt wurde, können wir wieder allen vier Zielgruppen einen Auslandsaufenthalt anbieten:

Auszubildenden einen 2-wöchigen Aufenthalt
Jungen Gesellen einen 2-monatigen Aufenthalt
Ausbildern und sogenanntem
Incoming Staff je einen 1-wöchigen Aufenthalt.

 

Incoming Staff sind Teilnehmer aus Schweden oder Schottland, die zu uns reisen, um uns über ihre Braukunst und -tradition zu unterrichten.

Bei den Besuchen werden natürlich auch soziale und politische Angelegenheiten diskutiert.

Um diesem Teilnehmerkreis die Reiseplanung zu erleichtern, schlagen wir vor, die Reise mit der Teilnahme an einem der zwei herausragenden Ereignissen im YEAST-Jahr zu verbinden:


1) YBW:

Das YEAST-Brauwochenende auf Schloss Fronberg am Wochenende nach Christi Himmelfahrt – organisiert und durchgeführt von der YBG (YEAST BRAU GRUPPE oder YEAST BREW GROUP).

2) HHBT:

Die Haus- und Hobbybrauertage am Wochenende nach dem 3. Oktober -
organisiert und durchgeführt von der VHD e.V.

Trotz Brexit scheint es im Moment so, dass das Projekt wie geplant mindestens bis
2020 durchgeführt werden kann.